“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters” Trainingscamp 2017 - Tag 3 Die Zeit verfliegt wie im Fluge - heute war schon der dritte Tag, an dem wir auch viel vor hatten. Nach dem Frühstück fuhren wir mit den Bussen in den Motorikpark und absolvierten dort unsere erste Einheit. Dabei trainierten die Kinder Schnelligkeit, Kraft und Gleichgewicht. Danach hatten die Sportler noch die Zeit sich frei im Park zu bewegen, um ihre Motorik zu schulen. Gegen Ende wurde im Park nochmals die neu erlernte Kata wiederholt. Vom Motorikpark aus ging es anschließend sofort ins Straba-Bad zu unserem täglichen Essen. Heute haben alle brav aufgegessen, wobei dies bei Schnitztel auch niemanden wunderte. Die Mittagspause verbrachten alle im Wasser, ob schwimmend oder eine Ausfahrt mit dem Boot war egal, jeder hatte viel Spaß im kühlen Nass. Für die Kumite-Trainingseinheit ging es wieder in die Halle. Das Zurückfahren gestaltete sich jedoch sehr schwierig, da einer der beiden Buss plötzlich nicht mehr fahrtauglich war. Danke nochmals an Heinrich, sowie Fam. Menzel, die unsere Sportler zum Abendessen brachten. Am Abend gingen die Kinder für das geplante Lagerfeuer Holz suchen. Wie schon die Jahre zuvor wurden auch heuer wieder Würstchen und Marshmallows über der Glut gegrillt. Spät aber doch kamen dann alle mit geputzen Zähnen ins Bett, um neue Kraft für den morgigen Tag zu tanken. DIASHOW DIASHOW DIASHOW