Styrian Open 2015 Das Leistungszentrum Wien fuhr mit seinen Sportlern zu den Styrian Open 2015 in Fürstenfeld. Von unserem Verein waren folgende Sportler mit: Aleksic Nikolina Dafanek Lukas Eltatawy Elsayed Kovacevic Filip Kovacevic Vanesa Matousek Nathalie Unsere Topsportler starteten super in die neue Wettkampfsaison.  Alleine unsere Vereinssportler gewannen  4 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze. Luki startete in dem Bewerb Kumite U14 -50kg und im Bewerb Kumite Team U14 mit zwei anderen LZ- Sportlern. In seiner Gewichtsklasse triumphierte unser Shiai-Sportler und gewann alle seine Kämpfe, drei an der Zahl, souverän und kassierte keinen einzigen Punkt im ganzen Bewerb. Auch im Teambewerb gewann Lukas seinen Kampf zu Null. Ganz tolle Leistung und ein perfekter Start in das heurige Wettkampfjahr. Super! Vanesa ging in der Klasse Kumite U14 +45kg an den Start und machte es Luki nach, auch sie gewann alle Kämpfe zu Null und sicherte sich somit die Goldmedaille. Super, weiter so! Ihr Bruder Filip kämpfte sich im Bewerb Kumite U16 +63kg ohne Probleme ins Finale. Da stand er dem Nationalteamsportler Hörmann gegenüber, den er leider nicht besiegen konnte. Also Platz zwei für Filip, toll! Im Teambewerb gewann er seine Kämpfe ebenfalls und sicherte sich mit seinen Teamkollegen Domenik Helmer und Eltatawy Elsayed den super ersten Platz. Elsayed startete in den gleichen Bewerben wie Filip, nur hatte er ein wenig Pech mit seiner Auslosung. Die erste Runde konnte er für sich entscheiden, doch im Einzug ums Finale scheiterte auch er an Hörmann. Gratulation zur Gold- und Bronzemedaille! Nikolina hatte leider keinen guten Tag. Nach kurzen Beobachtungen der Gegnerinnen war klar, dass Nikolina den Bewerb eigentlich ohne Problem für sich entscheiden müsste. Obwohl Nikolina um den Einzug ins Finale schon führte, wurde sie leider wegen Kontakt disqualifiziert. Sehr schade, denn der erste Platz wäre ihr sicher gewesen. Trotzdem gratulieren wir zur Bronzemedaille und werden nun am Kontaktproblem arbeiten! Nathalie erkämpfte sich in der Kategorie U16 -54kg den tollen zweiten Platz. Sie zeigte wieder gute taktische Kämpfe, konnte den Finalkampf jedoch nicht für sich entscheiden. Gratulation zur Silbermedaille! Als Unterstützung waren Alfred, Thomas und unser Heinrich mitdabei und feuerten unsere Sportler an. Sonja coachte und betreute, als LZ-Trainerin, die Sportler. Wir Trainer sind mehr als zufrieden und konnten durch diese Meisterschaft noch einige Schwachstellen entdecken, an denen nun gearbeitet wird.   Fotos folgen morgen!
“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters”