Shiai Nikolo-Cup 2014 Zum zweiten Mal fand am 07.12.2014 unsere Vereinsmeisterschaft, der Shiai Nikolo-Cup, statt. Heuer gingen um 11 Sportler mehr an den Start, als letztes Jahr und es wurden dabei 17 Bewerbe ausgetragen. Nicht nur unsere guten Wettkämpfer starteten, sondern auch unsere Hobbysportler oder Sportler, die noch nicht so lange Karate ausüben, nahmen an unserem Nikolo-Cup teil. Ganz besonders stolz sind wir, dass auch unsere Karate- Senioren den Mut aufbrachten, mitmachten und somit unseren jungen Sportlern zeigten, dass man auch im hohen Alter noch aktiv sein kann. Auch heuer war das Ziel sich nicht zu konkurrieren, sondern sich miteinander zu messen und vor allem Spaß zu haben. Viele neue Sportler konnten im gewohnten Umfeld in das Wettkampfgeschehen hineinschnuppern und präsentierten sich wirklich sehr gut. Unsere jüngste Teilnehmerin war erst sechs Jahre alt und unser ältester Starter stolze 69 Jahre alt und alle hatten großen Spaß. Dank unserer fleißigen Eltern hatten wir auch dieses Jahr ein leckeres Buffet, wo wir uns stärken konnten, vielen Dank! Dank unserer befreundeten Vereine ASKÖ Karatezentrum Wien und Dydocon Karateclub standen uns auch Kampfrichter zur Verfügung, die den ganzen Vormittag ihr Bestes gaben und die Sportler bewerteten. In der Mittagspause gab es eine tolle Vorführung unserer besten Kata-Wettkämpfer (Luki, Laurenz und Markus), die ihr Kata-Team mit Bunkai zum Besten gaben. Dies beeindruckte natürlich alle und ein riesen Applaus blieb nicht aus.  Jeder Teilnehmer ging mit einer Medaille, einem Nikolosackerl und einem strahlenden Lächeln nach Hause und das ist das Wichtigste!   Unsere Trainer konnten viele zukünftige neue Wettkämpfer sichten und sehen dem Wettkampfjahr 2015 mit neuem Nachwuchs sehr positiv entgegen. Hier einige Fotos (Danke Heinrich!):  
“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters”