Bronzemedaille für Maxi bei der Österr. Shotokan Meisterschaft Am 25.05.2013 machten sich unsere Trainer Thomas und Sonja mit Maxi auf den Weg nach St. Georgen im Attergau zur Österreichischen Shotokan Meisterschaft. Gut ausgeschlafen und top motiviert kam das Shiai Karate-Team am Wettkampfort an. Maximilian Ales ging im Bewerb Kumite U14 +155cm an den Start. Leider hatte er wieder einmal eine nicht so ideale Auslosung. Der stärkste Konkurrent aus Österreich war mit Maxi erneut im gleichen Pool. Von dieser Tatsache unbeirrt startete unser Topathlet in den Wettkampf. Die erste Begegnung gewann Maxi ohne Probleme mit 5:0. Nun stand er dem starken Steirer gegenüber. Unser Kämpfer fand sich zu Beginn im Kampf nicht ein und geriet 0:3 in Rückstand. Als er aktiver wurde, konnte er seinen Gegner unter Druck setzen und punktete mit einem wunderschönen Fußstoß zum Kopf. Somit stand es 3:3. Leider konnte Maxi den Druck nicht beibehalten, um in Führung zu gehen. Der Steirer wurde wieder aktiver und erhöhte in den letzten Sekunden auf 4:3. In der kurzen verbleibenden Kampfzeit schaffte es Maxi nicht mehr auszugleichen. Trotzdem ein toller Erfolg, denn es war wirklich haarscharf. Die Trostrunde war für Maxi kein Problem, er gewann souverän 3:0 und sicherte sich somit die Bronzemedaille. Gratulation!!!  Mit ein wenig Ärger im Bauch führen wir mit Maxi wieder nach Hause und resümierten bzw. analysierten die Videos gleich bei der Heimfahrt. Positiv blicken wir der nächsten Meisterschaft am 08.06.2013, der Wiener Landesmeisterschaft, entgegen!     
“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters”