Kata-Wettkampflehrgang mit Bundestrainer Am 01.03.2014 fand in der Landesverbandshalle Bernoullistraße ein Kata-Wettkampflehrgang mit Bundestrainer Marco Kaßmannhuber statt. Der Landesverband Wien organsierte dieses lehrreiche Training und übernahm auch die Kosten. Aus unserem Verein nahmen die Wettkämpfer Lukas Dafanek, Grof Markus und Leukauf Laurenz und unser Trainer Thomas Raab teil. Sonja Anderl hielt das Training mit der Kamera  fest, um im Anschluss alles zu analysieren. Der Schwerpunkt des Trainings lag beim Gleichgewicht, der Schnelligkeit und dem Timing in der Kata. Kaßmannhuber präsentierte neue Ansätze dazu und gestaltete das Training sehr informativ. Für unsere Sportler waren es viele neue Informationen, doch nach der ASKÖ Wiener LM werden die neuen Aspekte ins Training eingebaut, um die Leistungen unserer Wettkämpfer zu optimieren. Ein großes Dankeschön an Marco, der sich im Anschluss noch Zeit nahm und unsere Sportler genau unter die Lupe nahm, um unseren Trainern Tipps zu geben.        
“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters”