Unser Trainerteam besuchte die BSO-Trainerfortbildung in Schielleiten Am Samstag, den 1.September und Sonntag, den 2.September fand die jährliche BSO-Trainerfortbildung in Schielleiten statt. Die Fortbildung stand dieses Jahr ganz im Sinne der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit von jugendlichen Nachwuchsleistungssportlern. Unser Trainerteam bestehend aus Fredi, Thomas und Sonja nahmen selbstverständlich daran teil, um ihr Wissen in diesem Bereich aufzufrischen und auf den aktuellsten Stand der Wissenschaft zu bringen. Leider konnte unser Oliver nicht mit von der Partie sein, weil er dienstlich verhindert war. Folgende interessante Vorträge standen samstags am Programm: Belastungen und gefährliche Belastungsmechanismen im Sport Talentsicherung durch eine langfristig orientierte Belastungs- und Trainingsgestaltung Automatisierung und Spezifität im Koordinationstraining des Nachwuchsleistungssports Neuronale Anpassung des kindlichen Organismus an Kraft- und sensomotorisches Training Seitens der BSO wurde für eine hervorragende Verköstigung gesorgt, welche bei einem Brunch begann, zu einem Mittagessen führte und in einem Vier-Gänge-Menü endete. Dabei hatten die Trainer der verschiedenen Sportarten die Möglichkeit, sich über Leistungs- und Nachwuchsleistungssport auszutauschen. Am nächsten Tag in der Früh stand noch ein Vortrag über „Krafttraining im Nachwuchsleistungssport“ auf dem Programm. Im Anschluss wurde die ca. 180 Personen starke Besatzung des Kurses in 3 Gruppen aufgeteilt, welche dann jeweils zu den Stationen geleitet wurden. Dabei standen folgende Teilbereiche zu Verfügung: Kraftparcours als geeignete Alternative Strukturiertes Koordinationstraining Sportmotorische Diagnostik mit dem Talent-Diagnose-System Mit viel neuem Wissen, Ideen und Motivation für die neue Saison trat das Trainerteam gegen Mittag wieder die Fahrt Richtung Heimat an. Shiai Karate-Do Wien Team
“Oberstes Ziel im Karate ist nicht Sieg noch Niederlage, der wahre Karateka strebt nach der Vervollkommnung seines Charakters”